Hotline : 0157/35560900

Annette Holzke

Danke dass ihr Interesse zeigt für mein Projekt pflegende Jugendliche.
Laut einer Studie des Zentrum der Qualität der Pflege von 2017, übernehmen in Deutschland
ca 230.000 zwischen 12 und 17 Jahren regelmäßig pflegerische Aufgaben.
Angefangen von kleinen Einkäufen, Behördengänge, Essen herrichten, Körperpflege, bis hin zur Rundum-Betreuung.
Das bedeutet für den Jugendlichen keine freie Zeit, oft keine Zeit für Hausaufgaben bzw. Zusatzunterricht, oft Ängste etwas falsch zumachen und vor allem es ist niemand da mit dem sie sprechen könnten. 
Allerdings weiß dieser Jugendliche nicht dass er Pflegt. Für Ihn ist es selbstverständlich das kranke Elternteil zu unterstützen.
Was das letztendlich für Folgen hat in der Entwicklung ist weder ihm noch dem zu pflegenden Elternteil bewusst.
Da ich aus eigener Erfahrung weiß was es bedeutet ein pflegender Jugendlicher zu sein, habe ich mich zu diesem Projekt entschieden um die Jugendlichen zu unterstützen, sie zu bestärken, sie wahr zunehmen und vor allem ihnen zu zuhören!!
Ich freue mich über jede Unterstützung und das wahrnehmen Pflegender Jugendliche, dass sie bedingungslos ganz großes jeden Tag leisten.
Danke
Eure Annette Holzke
Ich bin 1961 geboren und mein Vater bekam 1961 auch die Diagnose dass er an M.S.
Erkrankt ist und so wuchs ich mit dieser Krankheit.
Anfangs waren es einfache Aufgaben (wie Stock halten o.ä) darauf war ich stolz und
fühlte mich erwachsen.
Die Aufgaben wurden immer schwerer je grösser ich wurde.
Heute fast 40 Jahre danach leide ich immer noch an den Folgen .In meinem Leben hat
Chaos die Überhand.
Genau dass ist der Grund für dieses Projekt. Ich möchte das die Jugendlichen die so-
etwas Großes leisten in der Gesellschaft für das auch wahrgenommen werden und
passend unterstützt werden
Ich danke für das Interesse und freue mich auf deine Whatsapp
Close Menu